Schweizer Bahnen H0m / Rhätische Bahn
1266106
1266 106
Lieferbar

RhB ABe 4/4 46 Nostalgie-Triebwagen

H0mVI190Antrieb: 5-Pol MotorSpitzenbeleuchtung: LEDDigitalschnittstelle: Next18R>330
Lieferstatus:
Lieferbar
UVP:
324,99 Euro

Nostalgie-Triebwagen der Berninabahn

Im März 2021 wurde der ABe 4/4 46 von der heimischen Berninalinie nach Landquart zum Neulackieren in der Farbgebung im Ablieferungszustand überführt. Der „neue“ Nostalgietriebwagen erhielt dabei wieder eine goldene Zierlinie und zur Epoche passende Anschriften. Neben der Bespannung von Extrazügen wird er auf der Berninalinie auch für Bahndienstaufgaben genutzt.

Vorbild

Anfang der 60er Jahre zeichnete sich ab, daß eine Betriebsführung allein mit den inzwischen rund 50 Jahre alten Triebwagen und den beiden Lokomotiven nicht mehr ausreichend wäre. Basierend auf den Erfahrungen der 1957/58 für die Arosabahn beschafften Triebwagen entwickelte man einen an die Verhältnisse der mit 7% steil und mit engeren Radien trassierten Berninabahn angepaßten Triebwagen. 1964/65 trafen die sechs ABe 4/4 41-46 mit gegenüber den Altbaufahrzeugen mehr als doppelter Leistung ein. Dank Vielfachsteuerung konnten sie weitaus schwerere Lasten über den Pass befördern. Nachdem sich die 65 km/h schnellen Triebwagen sehr gut bewährt hatten, orderte die RhB weitere drei Fahrzeuge, die 1971 abgeliefert wurden. Verbessert wurden die Drehgestelle, die Blattfederung wurde durch ein modernere schraubengefederte Dämpfungssysteme ersetzt. Da die RhB die Drehgestelle bei Revisionen durchgetauscht, tragen heute vereinzelt auch die Nachbaufahrzeuge Blattfederdrehgestelle und umgekehrt.

Bis zur Inbetriebnahme der „Allegra“-Zweispannungstriebwagen bespannten sie gemeinsam mit den Zweikraftloks Gem 4/4 sowie den 50er- Triebwagen alle Züge der Berninalinie – oft in Doppeltraktion. Mit voller Einsatzfähigkeit aller 15 „Allegra“ endete der Notwendigkeit, alle neun 40er Triebwagen vorhalten zu müssen. Die jüngsten vier blieben als eiserne Reserve bzw. angepaßt für Bahndienstzwecke erhalten – sie verdrängten ihrerseits die älteren Fahrzeuge der 30er Serie aus dem Bahndienst. Der Triebwagen ABe 4/4 46 wurde jüngst als historischer Triebwagen hergerichtet.

Modelldetails

Chassis aus Druckguß
Antrieb und Stromaufnahme über alle vier Achsen
Modellvariante: Digitalausführung mit Sounddecoder
Spitzensignal fahrtrichtungsabhängig
Bremsschläuche, Heizkupplungen und Griffstangen liegen zur Selbstmontage bei


Foto: Bernhard Willen

Foto: Frank Daniel

Modelle für die Zugbildung

1266 106
Lieferbar
UVP: 324,99 Euro
1366 106
Werkseitig nicht lieferbar
UVP: 434,99 Euro
2293 145
Lieferbar
UVP: 60,99 Euro
2294 142
Lieferbar
UVP: 60,99 Euro
3233 160
Lieferbar
UVP: 79,99 Euro
3238 164
Werkseitig nicht lieferbar
UVP: 79,99 Euro
3280 114
Lieferbar
UVP: 89,99 Euro