Schweizer Bahnen H0m / Rhätische Bahn
7245101
7345 101
Neuheit, noch nicht lieferbar
Vorserienmuster, Anpassungen folgen

RhB ABe 4/16 3111 Capricorn "Piz Ela"

H0mVIAntrieb: 5-Pol MotorWageninnenbeleuchtungSpitzenbeleuchtung: LEDDigitalschnittstelle: Next18digital+soundR>330Neuheit: Formneuheit
Lieferstatus:
Neuheit, noch nicht lieferbar
Liefertermin:
1.Q.2024
UVP:
839,99 Euro

Seit Sommer 2020 stehen die ersten Exemplare der bei Stadler gefertigten Flügeltriebzüge RTZ im Planbetrieb. Die in der Geschichte der RhB größte Beschaffung von Rollmaterial mit 56 vierteiligen Flügelzug-Triebwagen ABe 4/16 3111-3166 „Capricorn“ (Rätoromanisch für Steinbock) wird den Betrieb auf der Bündner Meterspurbahn in bisher nicht gekanntem Maß revolutionieren und auf dem Stammnetz einen Halbstundentakt ermöglichen. Auf der ersten Linie Rheintal-Engadin werden die in Landquart beginnenden „Capricorn“-Züge bis Klosters vereinigt geführt und dort für die Weiterfahrt nach Davos Platz bzw. via Vereina nach St.Moritz getrennt bzw. in Gegenrichtung vereint. Weitere Einsätze Richtung Surselva über Chur nach Disentis sowie zwischen Davos und Filisur werden mit fortschreitender Auslieferung der Züge folgen. Dieses Flügelzugkonzept spart dank automatischer Kupplungen Trassen, bietet optimale Verknüpfungen und erhöht den Reisekomfort mit behindertengerechtem Rollmaterial. Die 120 km/h schnellen Meterspurzüge bestehen aus einem Triebwagen sowie zwei Mittelwagen mit insgesamt 129 Sitzplätzen in der 2. Klasse und Multifunktionsabteile. Der Steuerwagen bietet 35 Sitzplätze in der 1. Wagenklasse.

Der im „Champagner“-Design gestaltete Zug 3133 wurde am 25. November 2021 in einem Festakt als 500. seit 1960 in Altenrhein für die RhB gefertigter Wagenkasten auf den Namen „Piz Palü“ getauft. Dieser Zug ist der erste mit kostenfreiem WLAN. Alle bereits vorher abgelieferten Züge werden diesbezüglich nachgerüstet.

Fein detailliertes Modell des vierteiligen Zuges mit folgenden Modelldetails

Antrieb durch 5-Pol-Motor auf alle Achsen des Motorwagens
alle 4 Fahrzeuge mit Digitalschnittstelle Next18 nach NEM 662 und Stromaufnahme über alle Radsätze
Digitalschnittstelle im Motor- und Steuerwagen ist von außen zugänglich
Digitalversion mit Sounddecoder im Triebwagen sowie Funktionsdecoder im Steuerwagen
alle Wagen mit Innenbeleuchtung (Aux1), in den Mittelwagen ist erst nach Einsetzen eines Funktionsdecoders auf der Lichtleiterplatte schaltbar
Stirnbeleuchtung fahrtrichtungsabhängig 3x weiß/ 2x rot (F0)
Beleuchtung des Graubünden-Wappens (mit Stirnlicht vorne/ hinten gekoppelt)
beleuchtete Zugzielanzeige auf den Stirnseiten, beim Digitalmodell digital schaltbar (Aux2)
beim Digitalmodell die Führerstandbeleuchtung (Aux3) geschaltet und ein Parklicht (Aux4) dargestellt werden
Kupplung der Fahrzeuge mittels Bügelkupplung wie beim AGZ, Kurzkupplung nachrüstbar
alle Fahrzeuge mit detaillierter Inneneinrichtung und Unterbodengestaltung


Foto: Frank Daniel

Foto: Willy Hartmann

Unser erstes Andruckmuster, es sind noch einige Anpassungen erforderlich

Modelle für die Zugbildung