RhB ABe 8/12 3507 “Benedetg Fontana”

Rechtzeitig zum 100-jährigen Jubiläum der Berninabahn begann zum Sommerfahrplan 2010 der Planeinsatz der ersten “Allegra” auf der Berninalinie. Die von der Firma Stadler Bussnang AG gelieferten 15 dreiteiligen Zweispannungstriebzüge bestehen aus zwei angetriebenen Endwagen sowie einem fest gekuppelten Mittelwagen mit Niederflureinstieg. Mit der Indienststellung weiterer Züge erweiterte sich ihr Einsatzbereich auch auf das Stammnetz, z.B. […]

RhB ABe 8/12 3514 “Ahnenzug”

“Ahnenzug” der Rhätischen Bahn – Bestellschluss: 1.05.2024 Rechtzeitig zum 100-jährigen Jubiläum der Berninabahn begann zum Sommerfahrplan 2010 der Planeinsatz der ersten “Allegra” auf der Berninalinie. Die von der Firma Stadler Bussnang AG gelieferten 15 dreiteiligen Zweispannungstriebzüge bestehen aus zwei angetriebenen Endwagen sowie einem fest gekuppelten Mittelwagen mit Niederflureinstieg. Mit der Indienststellung weiterer Züge erweiterte sich […]

RhB ABe 4/16 3117

Seit Sommer 2020 stehen die ersten Exemplare der bei Stadler gefertigten Flügeltriebzüge RTZ im Planbetrieb. Die in der Geschichte der RhB größte Beschaffung von Rollmaterial mit 56 vierteiligen Flügelzug-Triebwagen ABe 4/16 3111-3166 „Capricorn“ (Rätoromanisch für Steinbock) wird den Betrieb auf der Bündner Meterspurbahn in bisher nicht gekanntem Maß revolutionieren und auf dem Stammnetz einen Halbstundentakt […]

RhB ABe 8/12 3507 “Benedetg Fontana” Sound

Rechtzeitig zum 100-jährigen Jubiläum der Berninabahn begann zum Sommerfahrplan 2010 der Planeinsatz der ersten “Allegra” auf der Berninalinie. Die von der Firma Stadler Bussnang AG gelieferten 15 dreiteiligen Zweispannungstriebzüge bestehen aus zwei angetriebenen Endwagen sowie einem fest gekuppelten Mittelwagen mit Niederflureinstieg. Mit der Indienststellung weiterer Züge erweiterte sich ihr Einsatzbereich auch auf das Stammnetz, z.B. […]

RhB ABe 8/12 3514 “Ahnenzug” Sound

“Ahnenzug” der Rhätischen Bahn – Bestellschluss: 1.05.2024 Rechtzeitig zum 100-jährigen Jubiläum der Berninabahn begann zum Sommerfahrplan 2010 der Planeinsatz der ersten “Allegra” auf der Berninalinie. Die von der Firma Stadler Bussnang AG gelieferten 15 dreiteiligen Zweispannungstriebzüge bestehen aus zwei angetriebenen Endwagen sowie einem fest gekuppelten Mittelwagen mit Niederflureinstieg. Mit der Indienststellung weiterer Züge erweiterte sich […]

RhB ABe 4/16 3117 Sound

Seit Sommer 2020 stehen die ersten Exemplare der bei Stadler gefertigten Flügeltriebzüge RTZ im Planbetrieb. Die in der Geschichte der RhB größte Beschaffung von Rollmaterial mit 56 vierteiligen Flügelzug-Triebwagen ABe 4/16 3111-3166 „Capricorn“ (Rätoromanisch für Steinbock) wird den Betrieb auf der Bündner Meterspurbahn in bisher nicht gekanntem Maß revolutionieren und auf dem Stammnetz einen Halbstundentakt […]

RhB D 4211

Die Beschleunigung der Züge erforderte zunehmend gegenüber Zweiachsern mit höherer Geschwindigkeit bis 90 km/h einsetzbare Packwagen. Die 1960/61 gemeinsam mit der FO (D 4341-4343) beschafften F4ü 4211-4213 entspannten die Situation bei der RhB etwas – sie wurden außerdem auch als Sanitätswagen genutzt. In den letzten Jahren sank der Bedarf an Packwagen nach der Beschaffung modernem […]

FO D 4341

Die FO beschaffte 1960/61 gemeinsam mit der RhB (F4ü 4211-4213) die drei modernen Drehgestell-Packwagen D 4341-4343. Die Beschaffung der ersten Neubau-Personenwagen seit der Gründung der Bahn wurde durch die Schweizer Armee unterstützt, welche die Wagen beider Bahnen als Sanitätswagen nutze. Sie wurden hauptsächlich zum Transport von Fahrrädern (auch angehängt an Pendelzüge), aber auch im Wintersportverkehr […]

FO ABt 4152

Mit der Einführung von Pendelzügen wurde ein großer Schritt zur Rationalisierung des FO-Regionalverkehrs vollzogen. 1971/1972 lieferte die SIG vier dunkelrot lackierte Zuggarnituren, bestehend aus den Zahnrad-Gepäcktriebwagen Deh 4/4 I 51-55, den Zweitklass-Wagen B 4251-4258 sowie den Steuerwagen ABt 4151-4154. Für die Triebwagen BDeh 2/4 41-45 beschaffte man außerdem mit den ABt 4191-4194 vier weitere Steuerwagen, […]

RhB WS 3911

1956 ergänzte die RhB ihren Personenwagenpark um eine zweite Serie Leichtmetallwagen mit Mitteleinstiegen. Einige der AB 1513-1518 und B 2334-2340 wurden für den Betrieb auf der Arosalinie mit Dachrutenkupplungen ausgerüstet, so daß sie universell einsetzbar waren. Die zunächst grün lackierten Wagen erhielten später die rote Farbgebung. Ab Anfang der 90er Jahre wurden die Wagen für […]

RhB WS 3913

1956 ergänzte die RhB ihren Personenwagenpark um eine zweite Serie Leichtmetallwagen mit Mitteleinstiegen. Einige der AB 1513-1518 und B 2334-2340 wurden für den Betrieb auf der Arosalinie mit Dachrutenkupplungen ausgerüstet, so daß sie universell einsetzbar waren. Die zunächst grün lackierten Wagen erhielten später die rote Farbgebung. Ab Anfang der 90er Jahre wurden die Wagen für […]

RhB WS 3914

1956 ergänzte die RhB ihren Personenwagenpark um eine zweite Serie Leichtmetallwagen mit Mitteleinstiegen. Einige der AB 1513-1518 und B 2334-2340 wurden für den Betrieb auf der Arosalinie mit Dachrutenkupplungen ausgerüstet, so daß sie universell einsetzbar waren. Die zunächst grün lackierten Wagen erhielten später die rote Farbgebung. Ab Anfang der 90er Jahre wurden die Wagen für […]

RhB A 1275 “Bernina Express”

Einheitswagen EW IV der Rhätischen Bahn Die Indienststellung der Einheitswagen EW III verhalf 1983 dem „Bernina Express“ zum endgültigen Durchbruch: nicht nur den Komfort betreffend, sondern auch durch die optisch hervorgehobene Farbgebung der kompletten rot/dunkelbraunen Zugeinheit. 1992/93 trafen mit den Einheitswagen EW IV elf weitere Expresszugwagen auf dem Bündner Meterspurnetz ein: die A 1273-1275, B […]

MOB Bs 271 “GoldenPass Express”

„GoldenPass Express“ Am 11. Dezember 2022 startete ein neues Zugangebot über Strecken mit zwei verschiedenen Spurweiten, das in Sachen technischer Innovation weltweit seinesgleichen sucht: Mittels einer Umspuranlage in Zweisimmen verbindet der futuristisch gestaltete Panoramawagenzug Montreux am Genfersee ohne Umsteigen mit Interlaken im Berner Oberland am Fuße von Eiger, Mönch und Jungfrau. Die futuristisch gestaltete Zuggarnitur […]

RhB B 2363

Die zwischen 1962 und 1966 für das Stammnetz beschafften EW I A 1223-1243, AB 1519-1534 und B 2341-2373 bilden die bislang größte Wagenserie im Personenwagenpark der RhB. Die Wagenkästen waren bei Ablieferung grün lackiert, später erhielten sie wie alle anderen modernen Personenwagen eine rote Farbgebung. Die Bahnanschriften wurden mehrmals verändert: von der Buchstabenbeschriftung über das […]

RhB B 2345

Die zwischen 1962 und 1966 für das Stammnetz beschafften EW I A 1223-1243, AB 1519-1534 und B 2341-2373 bilden die bislang größte Wagenserie im Personenwagenpark der RhB. Die Wagenkästen waren bei Ablieferung grün lackiert, später erhielten sie wie alle anderen modernen Personenwagen eine rote Farbgebung. Die Bahnanschriften wurden mehrmals verändert: von der Buchstabenbeschriftung über das […]

RhB A 1243

Die zwischen 1962 und 1966 für das Stammnetz beschafften EW I A 1223-1243, AB 1519-1534 und B 2341-2373 bilden die bislang größte Wagenserie im Personenwagenpark der RhB. Die Wagenkästen waren bei Ablieferung grün lackiert, später erhielten sie wie alle anderen modernen Personenwagen eine rote Farbgebung. Die Bahnanschriften wurden mehrmals verändert: von der Buchstabenbeschriftung über das […]

RhB A 1237

Die zwischen 1962 und 1966 für das Stammnetz beschafften EW I A 1223-1243, AB 1519-1534 und B 2341-2373 bilden die bislang größte Wagenserie im Personenwagenpark der RhB. Die Wagenkästen waren bei Ablieferung grün lackiert, später erhielten sie wie alle anderen modernen Personenwagen eine rote Farbgebung. Die Bahnanschriften wurden mehrmals verändert: von der Buchstabenbeschriftung über das […]

RhB Gk 5289

Zwischen 1896 und 1906 beschaffte die Landquart-Davos-Bahn bzw. ab 1899 die RhB diverse Güterwagen mit einer Gesamtlänge von 7,45 m und einem Achsstand von 3,15 m. Mit der Lieferung wurden sechs Hersteller beauftragt. Mit je nach Serie kleinen Detailunterschieden stellte man insgesamt 151 gedeckte Güterwagen der Gattung K in Dienst. Nach Schäden beim Beladen erhielten […]

FO B 4270

1965 bzw. 1968 stellte die FO für den hochwertigen Schnellzugverkehr und insbesondere den „Glacier Express“ die B 4263-4272 in Dienst. Sie basieren auf den Einheitswagen EW I der RhB, sind aber wie deren für den gleichen Zweck beschafften A 1253-1256 längenverkürzt. Die FO-Wagen laufen auf Drehgestellen der Bauart Schelling. Sie wurden noch in der dunkelroten […]

RhB Xk 9017

Zwischen 1896 und 1906 beschaffte die Landquart-Davos-Bahn bzw. ab 1899 die RhB diverse Güterwagen mit einer Gesamtlänge von 7,45 m und einem Achsstand von 3,15 m. Mit der Lieferung wurden sechs Hersteller beauftragt. Mit je nach Serie kleinen Detailunterschieden stellte man insgesamt 151 gedeckte Güterwagen der Gattung K in Dienst. Nach Schäden beim Beladen erhielten […]

FO B 4265

1965 bzw. 1968 stellte die FO für den hochwertigen Schnellzugverkehr und insbesondere den „Glacier Express“ die B 4263-4272 in Dienst. Sie basieren auf den Einheitswagen EW I der RhB, sind aber wie deren für den gleichen Zweck beschafften A 1253-1256 längenverkürzt. Die FO-Wagen laufen auf Drehgestellen der Bauart Schelling. Sie wurden noch in der dunkelroten […]

RhB Xk 9017

Zwischen 1896 und 1906 beschaffte die Landquart-Davos-Bahn bzw. ab 1899 die RhB diverse Güterwagen mit einer Gesamtlänge von 7,45 m und einem Achsstand von 3,15 m. Mit der Lieferung wurden sechs Hersteller beauftragt. Mit je nach Serie kleinen Detailunterschieden stellte man insgesamt 151 gedeckte Güterwagen der Gattung K in Dienst. Nach Schäden beim Beladen erhielten […]

FO B 4253

Die Beschaffung neuer Pendelzüge 1971/1972 bedeutete für das Rollmaterial der FO einen deutlichen Modernisierungsschub. Zuvor waren noch vierachsige Plattformwagen anzutreffen. Diese Pendelzüge bestanden aus den Deh 4/4 I 51-55, den Steuerwagen ABt 4151-4154 und den Mittelwagen B 4251-4258. Mit den Jahren wechselte der Außenanstrich von dunkelrot zu rot mit dem markanten weißen Band. Nach der […]

RhB Xk 9069

Zwischen 1896 und 1906 beschaffte die Landquart-Davos-Bahn bzw. ab 1899 die RhB diverse Güterwagen mit einer Gesamtlänge von 7,45 m und einem Achsstand von 3,15 m. Mit der Lieferung wurden sechs Hersteller beauftragt. Mit je nach Serie kleinen Detailunterschieden stellte man insgesamt 151 gedeckte Güterwagen der Gattung K in Dienst. Nach Schäden beim Beladen erhielten […]

FO B 4254

Die Beschaffung neuer Pendelzüge 1971/1972 bedeutete für das Rollmaterial der FO einen deutlichen Modernisierungsschub. Zuvor waren noch vierachsige Plattformwagen anzutreffen. Diese Pendelzüge bestanden aus den Deh 4/4 I 51-55, den Steuerwagen ABt 4151-4154 und den Mittelwagen B 4251-4258. Mit den Jahren wechselte der Außenanstrich von dunkelrot zu rot mit dem markanten weißen Band. Nach der […]

RhB BD 2475 “Bernina Express”

Einheitswagen EW IV der Rhätischen Bahn Die Indienststellung der Einheitswagen EW III verhalf 1983 dem „Bernina Express“ zum endgültigen Durchbruch: nicht nur den Komfort betreffend, sondern auch durch die optisch hervorgehobene Farbgebung der kompletten rot/dunkelbraunen Zugeinheit. 1992/93 trafen mit den Einheitswagen EW IV elf weitere Expresszugwagen auf dem Bündner Meterspurnetz ein: die A 1273-1275, B […]

RhB B 2491 “Bernina Express”

Einheitswagen EW IV der Rhätischen Bahn Die Indienststellung der Einheitswagen EW III verhalf 1983 dem „Bernina Express“ zum endgültigen Durchbruch: nicht nur den Komfort betreffend, sondern auch durch die optisch hervorgehobene Farbgebung der kompletten rot/dunkelbraunen Zugeinheit. 1992/93 trafen mit den Einheitswagen EW IV elf weitere Expresszugwagen auf dem Bündner Meterspurnetz ein: die A 1273-1275, B […]

RhB B 2492 “Bernina Express”

Einheitswagen EW IV der Rhätischen Bahn Die Indienststellung der Einheitswagen EW III verhalf 1983 dem „Bernina Express“ zum endgültigen Durchbruch: nicht nur den Komfort betreffend, sondern auch durch die optisch hervorgehobene Farbgebung der kompletten rot/dunkelbraunen Zugeinheit. 1992/93 trafen mit den Einheitswagen EW IV elf weitere Expresszugwagen auf dem Bündner Meterspurnetz ein: die A 1273-1275, B […]

RhB B 2494 “Bernina Express”

Einheitswagen EW IV der Rhätischen Bahn Die Indienststellung der Einheitswagen EW III verhalf 1983 dem „Bernina Express“ zum endgültigen Durchbruch: nicht nur den Komfort betreffend, sondern auch durch die optisch hervorgehobene Farbgebung der kompletten rot/dunkelbraunen Zugeinheit. 1992/93 trafen mit den Einheitswagen EW IV elf weitere Expresszugwagen auf dem Bündner Meterspurnetz ein: die A 1273-1275, B […]

RhB B 2496 “Bernina Express”

Einheitswagen EW IV der Rhätischen Bahn Die Indienststellung der Einheitswagen EW III verhalf 1983 dem „Bernina Express“ zum endgültigen Durchbruch: nicht nur den Komfort betreffend, sondern auch durch die optisch hervorgehobene Farbgebung der kompletten rot/dunkelbraunen Zugeinheit. 1992/93 trafen mit den Einheitswagen EW IV elf weitere Expresszugwagen auf dem Bündner Meterspurnetz ein: die A 1273-1275, B […]

RhB A 1273 “Bernina Express”

Einheitswagen EW IV der Rhätischen Bahn Die Indienststellung der Einheitswagen EW III verhalf 1983 dem „Bernina Express“ zum endgültigen Durchbruch: nicht nur den Komfort betreffend, sondern auch durch die optisch hervorgehobene Farbgebung der kompletten rot/dunkelbraunen Zugeinheit. 1992/93 trafen mit den Einheitswagen EW IV elf weitere Expresszugwagen auf dem Bündner Meterspurnetz ein: die A 1273-1275, B […]

RhB Rp-w 8355

Für die Vereina-Aushubtransporte wurden 1993 die Drehgestell-Flachwagen Rp-w 8351-8360 und 8371-8387 in Dienst gestellt. Während letztere primär als Containertragwagen ausgelegt wurden, waren die Rp-w 8351-8360 für eine spätere Verwendung als Stammholz-Transportwagen vorgesehen. 1997 erhielten die heute als Sp-w geführten Rungenwagen je sechs fest installierte Doppelrungen pro Seite. Die stirnseitigen Aufnahmen für Bühnengeländer und die kleinen […]

RhB Rp-w 8358

Für die Vereina-Aushubtransporte wurden 1993 die Drehgestell-Flachwagen Rp-w 8351-8360 und 8371-8387 in Dienst gestellt. Während letztere primär als Containertragwagen ausgelegt wurden, waren die Rp-w 8351-8360 für eine spätere Verwendung als Stammholz-Transportwagen vorgesehen. 1997 erhielten die heute als Sp-w geführten Rungenwagen je sechs fest installierte Doppelrungen pro Seite. Die stirnseitigen Aufnahmen für Bühnengeländer und die kleinen […]

RhB Ge 4/4 I 606 “Kesch” Sound

Nach den positiven Betriebserfahrungen mit den ersten Drehgestelloks mit Einzelachsantrieb bei der BLS übernahm die RhB das neue Antriebskonzept bei der Modernisierung ihres Fahrzeugparks. 1947-53 lieferte die SLM zehn 1560 PS starke und 75 km/h schnelle Loks Ge 4/4 I 601-610 in zwei Serien, die sich durch stirnseitige Steckdosen (601-604) unterschieden. Die zehn Maschinen wurden […]

RhB D2 4079

Mit dem Ausbau des Streckennetzes stieg auch der Bedarf an Fahrzeugen für den Gütertransport. 1911-1913 beschaffte die RhB unter anderem 115 gedeckte Güterwagen der Gattung K1 mit Holzbeplankung. 1949/50 beauftragte man die Gestle AG in Chur mit der Umrüstung zahlreicher Fahrzeuge auf Stahlaufbauten. Ab Mitte der 70er Jahre gab es ein zweites Modernisierungsprogramm mit einigen […]

RhB Ge 4/4 II 631 “Untervaz” Sound

26 Jahre nach der Inbetriebsetzung der Ge 4/4 I 601-604 als erste Drehgestell-Elektrolokomotive der RhB mit einer Leistung von 1184 kW setzten 1973 die thyristorgesteuerten Ge 4/4 II 611-620 neue Maßstäbe in der Zugförderung auf Bündner Meterspurgleisen. Die modernen 1700 kW starken und maximal 90 km/h schnellen Maschinen traten an, um diverse Baureihen der ersten […]

RhB Sb-v 7721 “Taufix”

Die Rhätische Bahn stellte in 1999 bzw. 2002 vierachsige Drehgestell-Containertragwagen Sbk-v 7701-7715 (26 t Traglast) bzw. Sb-v 7716-7730 (verstärkt, mit 30 t Traglast) in Dienst. Bedingt durch den Niederfluranteil kann zwar nur ein Container transportiert werden, dies allerdings auch auf dem eingeschränkten Lichtraumprofil der Berninabahn. Durch die Bauweise mit Drehgestellen konnte die Höchstgeschwindigkeit von 80 […]

MOB Ge 4/4 8001 “Testuz” Sound

Die MOB beteiligte sich bei Ihrer Suche nach einer leistungsfähigen Universallok mit der Westschweizer Meterspurbahn BAM an der Serienproduktion der RhB Ge 4/4 III und orderte ihrerseits vier Loks, angepaßt an den Betrieb unter Gleichspannungsfahrleitung. Die vier Ge 4/4 8001-8004 übernahmen den Expresszug-Verkehr zwischen Montreux und Zweisimmen und brachten Entspannung für die damals noch vier […]

RhB Sb-v 7729 “Taufix”

Die Rhätische Bahn stellte in 1999 bzw. 2002 vierachsige Drehgestell-Containertragwagen Sbk-v 7701-7715 (26 t Traglast) bzw. Sb-v 7716-7730 (verstärkt, mit 30 t Traglast) in Dienst. Bedingt durch den Niederfluranteil kann zwar nur ein Container transportiert werden, dies allerdings auch auf dem eingeschränkten Lichtraumprofil der Berninabahn. Durch die Bauweise mit Drehgestellen konnte die Höchstgeschwindigkeit von 80 […]

MOB Ge 4/4 8002 Sound

Die MOB beteiligte sich bei Ihrer Suche nach einer leistungsfähigen Universallok mit der Westschweizer Meterspurbahn BAM an der Serienproduktion der RhB Ge 4/4 III und orderte ihrerseits vier Loks, angepaßt an den Betrieb unter Gleichspannungsfahrleitung. Die vier Ge 4/4 8001-8004 übernahmen den Expresszug-Verkehr zwischen Montreux und Zweisimmen und brachten Entspannung für die damals noch vier […]

RhB Gk 5231

Zwischen 1896 und 1906 beschaffte die Landquart-Davos-Bahn bzw. ab 1899 die RhB diverse Güterwagen mit einer Gesamtlänge von 7,45 m und einem Achsstand von 3,15 m. Mit der Lieferung wurden sechs Hersteller beauftragt. Mit je nach Serie kleinen Detailunterschieden stellte man insgesamt 151 gedeckte Güterwagen der Gattung K in Dienst. Nach Schäden beim Beladen erhielten […]

FO HGe 4/4 II 104 “Furka” Sound

Die Lieferung von insgesamt drei modernen, 90 km/h schnellen Elloks für den gemischten Adhäsions- und Zahnradbetrieb setzte 1985 sowohl bei der FO (HGe 4/4 II 101-103) als auch der SBB-Brüniglinie (HGe 4/4 1951-1952) neue Maßstäbe hinsichtlich der Zugförderung. Nach der Testphase kam es 1989/90 zu einer zweiten Bauserie mit insgesamt 16 Maschinen, bei denen sich […]

FO Deh 4/4 54 “Goms” Sound

Nachdem sich vor allem in der Winterhochsaison auf der Schöllenenbahn beträchtliche Engpässe im Wintersportverkehr in die Fremdenverkehrsregion Andermatt/Oberalp abzeichneten, beschaffte die FO 1972 fünf Pendelzüge mit den Zahnrad-Gepäcktriebwagen Deh 4/4 51-55 sowie entsprechenden Mittelwagen B und Steuerwagen ABt. Die Drehgestelle wurden weitgehend von den Zahnraddieselloks HGm 4/4 61-62 übernommen. Die BVZ stellte mit den Deh […]

RhB ABe 4/4 42 Sound

Anfang der 60er Jahre zeichnete sich ab, daß eine Betriebsführung allein mit den inzwischen rund 50 Jahre alten Triebwagen und den beiden Lokomotiven nicht mehr ausreichend wäre. Basierend auf den Erfahrungen der 1957/58 für die Arosabahn beschafften Triebwagen entwickelte man einen an die Verhältnisse der mit 7% steil und mit engeren Radien trassierten Berninabahn angepaßten […]

RhB Xc 9420

Im Jahr 1965 beschaffte die RhB bei der Firma Talbot die zehn zweiachsigen Selbstentladewagen OS 8656-8665. Sie wurden ab 1969 in Fd umgezeichnet und schließlich mit den Betriebsnummern Xc 9416-9425 im Bahndienstwagenpark immatrikuliert. Nach der Abgabe der Xc 9416-9420 an die MOB sind im Bündnerland nur noch die Xc 9421-9425 vorhanden. Jeweils vier ähnliche Fahrzeuge […]

RhB Xc 9421

Im Jahr 1965 beschaffte die RhB bei der Firma Talbot die zehn zweiachsigen Selbstentladewagen OS 8656-8665. Sie wurden ab 1969 in Fd umgezeichnet und schließlich mit den Betriebsnummern Xc 9416-9425 im Bahndienstwagenpark immatrikuliert. Nach der Abgabe der Xc 9416-9420 an die MOB sind im Bündnerland nur noch die Xc 9421-9425 vorhanden. Jeweils vier ähnliche Fahrzeuge […]

FO Fd 4852

Im Jahr 1965 beschaffte die RhB bei der Firma Talbot zehn zweiachsigen Selbstentladewagen OS 8656-8665. Jeweils vier ähnliche Fahrzeuge mit längeren Rahmen beschafften 1975/76 u.a. die FO mit den in hellgrauer Farbgebung ausgelieferten Fd 4851-4854. Die aus FO und BVZ fusionierte MGB hat alle Schotterwagen vor wenigen Jahren mit einer blaßgrünen Farbgebung versehen. Diese wird […]

MGB Fd 4854

Im Jahr 1965 beschaffte die RhB bei der Firma Talbot zehn zweiachsigen Selbstentladewagen OS 8656-8665. Jeweils vier ähnliche Fahrzeuge mit längeren Rahmen beschafften 1975/76 u.a. die FO mit den in hellgrauer Farbgebung ausgelieferten Fd 4851-4854. Die aus FO und BVZ fusionierte MGB hat alle Schotterwagen vor wenigen Jahren mit einer blaßgrünen Farbgebung versehen. Diese wird […]

MGB Fd 4851

Im Jahr 1965 beschaffte die RhB bei der Firma Talbot zehn zweiachsigen Selbstentladewagen OS 8656-8665. Jeweils vier ähnliche Fahrzeuge mit längeren Rahmen beschafften 1975/76 u.a. die FO mit den in hellgrauer Farbgebung ausgelieferten Fd 4851-4854. Die aus FO und BVZ fusionierte MGB hat alle Schotterwagen vor wenigen Jahren mit einer blaßgrünen Farbgebung versehen. Diese wird […]

RhB Rp-w 8351

Für die Vereina-Aushubtransporte wurden 1993 die Drehgestell-Flachwagen Rp-w 8351-8360 und 8371-8387 in Dienst gestellt. Während letztere primär als Containertragwagen ausgelegt wurden, waren die Rp-w 8351-8360 für eine spätere Verwendung als Stammholz-Transportwagen vorgesehen. 1997 erhielten die heute als Sp-w geführten Rungenwagen je sechs fest installierte Doppelrungen pro Seite. Die stirnseitigen Aufnahmen für Bühnengeländer und die kleinen […]

RhB Rp-w 8353

Für die Vereina-Aushubtransporte wurden 1993 die Drehgestell-Flachwagen Rp-w 8351-8360 und 8371-8387 in Dienst gestellt. Während letztere primär als Containertragwagen ausgelegt wurden, waren die Rp-w 8351-8360 für eine spätere Verwendung als Stammholz-Transportwagen vorgesehen. 1997 erhielten die heute als Sp-w geführten Rungenwagen je sechs fest installierte Doppelrungen pro Seite. Die stirnseitigen Aufnahmen für Bühnengeländer und die kleinen […]

FO Deh 4/4 54 “Goms”

Nachdem sich vor allem in der Winterhochsaison auf der Schöllenenbahn beträchtliche Engpässe im Wintersportverkehr in die Fremdenverkehrsregion Andermatt/Oberalp abzeichneten, beschaffte die FO 1972 fünf Pendelzüge mit den Zahnrad-Gepäcktriebwagen Deh 4/4 51-55 sowie entsprechenden Mittelwagen B und Steuerwagen ABt. Die Drehgestelle wurden weitgehend von den Zahnraddieselloks HGm 4/4 61-62 übernommen. Die BVZ stellte mit den Deh […]

RhB ABe 4/4 42

Anfang der 60er Jahre zeichnete sich ab, daß eine Betriebsführung allein mit den inzwischen rund 50 Jahre alten Triebwagen und den beiden Lokomotiven nicht mehr ausreichend wäre. Basierend auf den Erfahrungen der 1957/58 für die Arosabahn beschafften Triebwagen entwickelte man einen an die Verhältnisse der mit 7% steil und mit engeren Radien trassierten Berninabahn angepaßten […]

RhB Ge 4/4 I 606 “Kesch”

Nach den positiven Betriebserfahrungen mit den ersten Drehgestelloks mit Einzelachsantrieb bei der BLS übernahm die RhB das neue Antriebskonzept bei der Modernisierung ihres Fahrzeugparks. 1947-53 lieferte die SLM zehn 1560 PS starke und 75 km/h schnelle Loks Ge 4/4 I 601-610 in zwei Serien, die sich durch stirnseitige Steckdosen (601-604) unterschieden. Die zehn Maschinen wurden […]

RhB Ge 4/4 II 631 “Untervaz”

26 Jahre nach der Inbetriebsetzung der Ge 4/4 I 601-604 als erste Drehgestell-Elektrolokomotive der RhB mit einer Leistung von 1184 kW setzten 1973 die thyristorgesteuerten Ge 4/4 II 611-620 neue Maßstäbe in der Zugförderung auf Bündner Meterspurgleisen. Die modernen 1700 kW starken und maximal 90 km/h schnellen Maschinen traten an, um diverse Baureihen der ersten […]

MOB Ge 4/4 8001 “Testuz”

Die MOB beteiligte sich bei Ihrer Suche nach einer leistungsfähigen Universallok mit der Westschweizer Meterspurbahn BAM an der Serienproduktion der RhB Ge 4/4 III und orderte ihrerseits vier Loks, angepaßt an den Betrieb unter Gleichspannungsfahrleitung. Die vier Ge 4/4 8001-8004 übernahmen den Expresszug-Verkehr zwischen Montreux und Zweisimmen und brachten Entspannung für die damals noch vier […]

MOB Ge 4/4 8002

Die MOB beteiligte sich bei Ihrer Suche nach einer leistungsfähigen Universallok mit der Westschweizer Meterspurbahn BAM an der Serienproduktion der RhB Ge 4/4 III und orderte ihrerseits vier Loks, angepaßt an den Betrieb unter Gleichspannungsfahrleitung. Die vier Ge 4/4 8001-8004 übernahmen den Expresszug-Verkehr zwischen Montreux und Zweisimmen und brachten Entspannung für die damals noch vier […]

FO HGe 4/4 II 104 “Furka”

Die Lieferung von insgesamt drei modernen, 90 km/h schnellen Elloks für den gemischten Adhäsions- und Zahnradbetrieb setzte 1985 sowohl bei der FO (HGe 4/4 II 101-103) als auch der SBB-Brüniglinie (HGe 4/4 1951-1952) neue Maßstäbe hinsichtlich der Zugförderung. Nach der Testphase kam es 1989/90 zu einer zweiten Bauserie mit insgesamt 16 Maschinen, bei denen sich […]

RhB Sb-v 7728 “Spar”

Die Rhätische Bahn stellte in 1999 bzw. 2002 vierachsige Drehgestell-Containertragwagen Sbk-v 7701-7715 (26 t Traglast) bzw. Sb-v 7716-7730 (verstärkt, mit 30 t Traglast) in Dienst. Bedingt durch den Niederfluranteil kann zwar nur ein Container transportiert werden, dies allerdings auch auf dem eingeschränkten Lichtraumprofil der Berninabahn. Durch die Bauweise mit Drehgestellen konnte die Höchstgeschwindigkeit von 80 […]