1295 121

RhB G 3/4 11 "Heidi" Dampflokomotive

 
Voraussichtlicher Liefertermin: 3.Q.2018  
UVP:679,95 Euro
Werkseitig nicht lieferbar
V 91,5
Spitzensignal Motor 5-polig Nicht auf H0e umspurbar
Mit den Netzerweiterungen der RhB wurden 1902 für die Talstrecken vier weitere Loks G 3/4 9-14 mit vergrößerten Kohlenvorräten und verstärkter Ausführung bei der SLM bestellt. Nach der Elektrifizierung des Streckennetzes und der Außerdienststellung der meisten Dampfloks konnten sich noch drei Exemplare für einige Jahre bei der RhB behaupten. Neben der museal erhaltenen Lok 1 “Rhätia” wurden die Loks 11 und 14 als Dampfreserve in Landquart und in Samedan vorgehalten. Die seit den Dreharbeiten des weltberühmten Heidi-Films 1952 als Statistin eingesetzte und von Eisenbahnfreunden fortan “Heidi” genannte G 3/4 11 beendete ihren Dienst bei der RhB 1977 - sie wurde für Nostalgiefahrten auf der Talstrecke der BOB an die “Modelleisenbahnfreunde Eiger Zweilütschinen MEFEZ” verkauft. 1990 wurde sie wegen des schlechten Zustand des Kessels abgestellt und im Depot Zweilütschinen hinterstellt. Im Jahr 2000 holte der “Club 1889" das “Heidi” 2000 wieder auf seine Stammnetz zurück und arbeitet sie seit 2005 wieder auf. Dabei erhält sie aus Brandschutzgründen eine Ölfeuerung, so daß sie auch bei Waldbrandgefahr eingesetzt werden kann.