BEMO Ausstellungsanlage Cavaglia

Die Anlage „Cavaglia“ entstand anlässlich der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum der Berninabahn.

Für die Entwicklung des Anlagenkonzeptes wurde auf eine freie, assoziative, Interpretation zurückgegriffen, da ein vorbildgerechter Nachbau des Landschaftraumes in allen drei Dimensionen nicht realisierbar erschien.

Den zentralen landschaftlichen, wie auch betrieblichen Mittelpunkt, der Anlage bildet die Station Cavaglia. Mit den verschiedenen Galerie- und Brückenbauwerken ober- und unterhalb der Station ist dieser Teil der Berninabahn einer der reizvollsten der gesamten Streckenführung des Vorbildes.

Besonders in der Zeit zwischen Ende September und Mitte Oktober, wenn die Lärchen ihre intensive Herbstfärbung annehmen, ist eine Reise mit den Regionalzügen oder dem Berninaexpress im Original wie auch im Modell ein traumhaft schönes Erlebnis.

Für den reibungslosen Fahrbetrieb von bis zu sieben gleichzeitig verkehrenden Zügen sorgen auch auf dieser Anlage die Digitalkomponenten von Rautenhaus Digital im Datenformat Selectrix® und die Modellbahnsteuerung "Computer Control (nähere Informationen über Modellbahn-Service-Ehret).

Weitere Bilder der Anlage finden Sie auch auf der Homepage von SMKmodellbau.

Die Anlage wurde ebenfalls ausführlich in den Heften 9 & 10/ 2010 der schweizerischen Modellbahnzeitschrift LOKI beschrieben.

 

LOKI Bericht Heft 09/2010 zum Download

LOKI Bericht Heft 10/2010 zum Download